Pfalzkönig

Ich bin kein Pfälzer, verstehe aber die Sprache. Habe ich doch 2006 an einem Kulturaustausch teilgenommen. Zwischen der Pfalz und Kanto im Rahmen des Jahres Europa trifft Japan. Ich war Teil der Delegation aus Kanto und habe, wenn auch nicht mich, so doch mindestens meinen passiven Wortschatz bereichert.
Wenn ich 2014 Michael Bauers und Xaver Mayers Buch vom Pfalzkönig in die Hand nehme, denke ich nicht nur an den Kaiser von Japan. Die mich an Zen erinnernden Texte und die nach Wabi-Sabi schmeckenden Bilder geben mir das Gefühl: wir hätten nicht nur etwas nach Kanto mitgenommen, sondern auch in der Pfalz etwas dagelassen. Das hat nichts mit Völkerverständigung zu tun, sondern mit der Neugier von Menschen andere Geschmäcker zu probieren.
So, wie manche Leute besonders gut einer Fernsehshow folgen können, wenn mit hollÄNdische Akzent moderiert wird, oder andere glauben, lovesongs klängen nur auf Englisch gut, so glaube ich, dass sich das Pälzische von Herrn Bauer ideal dafür eignet: die wirklich wichtigen Momente des Lebens zu reflektieren.
Der hannoveraner Zungenschlag, der es über Rundfunk, Fernsehen und Lehrpläne geschafft hat, zum Hochdeutschen aufzusteigen, hat durch die gewonnene Höhe natürlich an Bodenhaftung verloren. Da ist das Pälzische näher dran – am Boden.
Wenn ich meiner Frau, die des Pälzischen nicht mächtig ist, abends einen kurzen Text aus dem Pfalzkönig vorlese und anschliessend zu übersetzen versuche, lacht sie manchmal Tränen.
Das heisst doch: die in dem Büchlein versteckten Lebenseindrücke weisen weit über die Pfalz hinaus. Lassen wir den Pfalzkönig nicht in der Pfalz, verbreiten wir ihn etwas über unseren Planeten. Das ist ein Geschmack, der auch Menschen ausserhalb der Pfalz gut mundet, ohrt und augt.

Bitte hier einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: