Schützen und Menschen

Ein Europa das schützt“ textete dem politischen Gipfeltreffen die NLP geschulte Werbeagentur.
Ist Schützen eigentlich das, was ein Schütze macht?
Scheinbar, denn die EU-Ratspräsidentschaft von Österreich macht schon zu ihrem Beginn den Menschen in Belgien, Bayern und Budapest Mut, die gerne mehr Schützen an den Grenzen hätten. Bewaffnete Schützen, natürlich mit Schutzwesten.
Faschismus ist die Antwort auf Fragen, die man sich nicht stellen will.“ hat eine andere Werbeagentur getextet.
Die Frage, die sich in Europa heute offensichtlich niemand stellen will ist folgende: „Sind die Menschenrechte universell?“ Universell bedeutet in diesem Fall: jede Person hat sie immer und überall.
Wenn die Menschenrechte universell sind. kann ich nicht Flüchtlingen temporär ihre Menschenrechte wegnehmen bis ich sie durch ein Sieb geschüttelt habe (wie eng oder weit auch immer die Maschen dieses Siebes wären).
In deren ihrem Land gibt es ja auch keine Menschenrechte, warum sollen die dann bei uns Menschrechte haben?“ ist NICHT die Frage, die nicht gestellt wird, sondern kompletter Unsinn, der die Beschränktheit seiner Werbeagentur verdeutlicht.
Das letzte mal, als jemand Wien (die Stadt in Österreich ist gemeint) von einer sozialen in eine zentralistisch und undemokratisch geführte Gemeinschaft geführt hat, wurde diese Person nicht von den Linken, den Gewerkschaften oder den Gutmenschen gestürzt, sondern von einem Faschisten erschossen.
Wer anfängt Menschenrechte zu relativieren und darüber diskutiert wer mehr und wer weniger Lebensberechtigung hat, wird immer von rechts überholt werden (auch wenn das eigentlich nicht erlaubt ist).
Wer von rechts überholt ist nämlich überzeugt davon, dass es Menschen mit mehr und welche mit weniger Lebensberechtigung gibt, und dass der, der überholen kann die MEISTEN Rechte hat. Es ist höchste Zeit die Frage nach der Universalität der Menschenrechte mit JA zu beantworten und sich dann mit den wunderbaren Fragen zu beschäftigen, die die sich daraus ergeben. Das wäre auf jeden Fall eine Entwicklung bei der weniger Schützen weniger Menschen erschiessen – in Europa.

Bitte hier einen Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: